ID–Without Colors(foto) von Shoot4Change

ID-without Colours – Riccardo Valsecchi/S4C Berlin

Am 27. März 2012 wies das Verwaltungsgericht Koblenz die Klage eines Schwarzen deutschen Mannes ab, der sich gegen eine Kontrolle im Zug gewehrt hatte. Das Verwaltungsgericht entschied, dass die Bundespolizei Zugreisende auf bestimmten Strecken ohne konkreten Verdacht kontrollieren und nach ihrer Hautfarbe auswählen darf. Das Urteil des Richters droht ein gefährlicher rassistischer Präzedenzfall zu werden. Es ist nicht das einzige. „ID–Without Colors“ ist ein Foto-/ Video-Projekt von Riccardo Valsecchi. Ziel von „ID–Withoutcolors“ ist es, die Aufmerksamkeit auf racial profiling in Berlin zu lenken, indem es alle Menschen darstellt, die wegen ihrer Hautfarbe eine Kontrolle erleiden könnten. Das Projekt beinhaltet  Bilder und einen Dokumentarfilm. – Trailer: http://youtu.be/k2yz6nAVBU4 –

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

mehr project von http://www.shoot4change.net/

%d Bloggern gefällt das: