Unterstützung gesucht für Projekt für geflüchtete Frauen und unbegleitete Minderjährige Geflüchtete in Kreuzberg

Liebe Freund_innen und Genoss_innen, Liebe potenzielle Sponsoren

wir (eine gemischte Gruppe von Menschen mit und ohne Fluchterfahrung) sind ein neugegründeter gemeinnütziger Verein, der

Ende diesen Jahres ein mit Werkstätten bebautes Grundstück in der Ratiborstrasse in Berlin-Kreuzberg beziehen wird.

Auf dem Grundstück, das zum Teil von einer Stiftung gefördert wird, soll eine langfristige Unterstützung für geflüchtete Frauen (speziell auch in der Schwangerschaft und/oder mit Kindern) sowie für minderjährige Geflüchtete angeboten werden, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich eine sichere und stabile Zukunft in Deutschland aufzubauen. Dazu gehören neben der Hilfe in sozial- und aufenthaltsrechtlichen Belangen, Bildungsangebote wie anerkannten Deutschkurse und die Vermittlung von Medienkompetenz, die Erlangung von Zertifikaten und Bescheinigungen im handwerklichen und kreativen Bereich. (Mit Baby- Kinderbetreuung).

Konkret suchen wir noch HandwerkerInnen oder kleine Kollektive, die wiederum eine kleine Werkstatt in Kreuzberg suchen

(KFZ, Goldschmiederei, Schlosserei, Buchbinderei, Gartenbau, Siebdruck, Tischlerei, Töpferei, u.a.)

Bislang haben wir (neben dem Beratungsbüro und einem Seminarraum für Deutschkurse) eine Schneiderei
(http://kompass.antira.info/projekte/bags-mohajer/), eine Elektrowerkstatt und eine Medienwerksatt.

Die Bedingung für eine Werkstattsübernahme ist, PraktikanntInnen von dem Verein anzulernen und Bescheinigungen dafür auszustellen, so dass die Chance auf einen positiven Asylantrag verbessert, eine sinnvolle und selbstbewusstseinsfördernde Beschäftigung angeboten wird (u.a. durch den unkommerziellen Verkauf von selbstangefertigten Produkten) und eine Alternative zu den meist isolierten und zur Passivität gezwungenem Alltag in den Unterkünften geboten wird und aktiv eigene Perspektiven geschaffen werden können.

Die noch freien Werkstattsflächen haben eine Größe von einmal 30m2 und einmal 50m2. Die Miete beträgt ca. 10€/qm warm – inklusive Hofmitbenutzung und kleine Gemeinschaftsküche. Über den Verein können Fördergelder beantragt werden – leider können wir keinen offiziellen Untermietvertrag ausstellen – aber über Mitgliedsbeiträge oder Spenden liesse sich die Miete verrechnen.

Darüberhinaus brauchen wir Geldspenden (steuerlich absetzbar) oder auch Sachspenden (Farbe, Pinsel, Fenster, Möbel, Kindermöbel-Spielzeug – keine Klamotten).

Ausserdem sind wir über jeden Tip wo Gelder beantragt werden können oder sonstige Sponsoringmöglichkeiten absolut dankbar!

Mehr Infos über uns: http://www.flamingo-berlin.org

Einmalige Spenden können direkt auf unser Vereinskonto getätigt werden:

Flamingo e.V.

DE45 43060967 1179019100

BIC GENODEM1GLS

GLS Bank

Für die Zusendung einer Spendenbescheinigung bitte eine Email mit Namen,

Adresse und Höhe der Zuwendung an mail@flamingo-berlin.org senden.

Wer uns dauerhaft unterstützen möchte hat die Möglichkeit, als Fördermitglied in unseren Verein einzutreten

Wenn irgendetwas davon für euch in Frage kommt, ihr eine Werkstatt nutzen möchtet, etwas anbieten könnt, Spenden wollt, oder noch Fragen habt, meldet euch gerne bei:

mail@flamingo-berlin.org

mit vielen grüßen,

das flamingo team

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: