Mahnwache, Montag, 5. Okt, 17 Uhr, U-Bahn Britz-Süd: 3 1/2 JAHRE NACH DEM MORD AN BURAK

MAHNWACHE
3 1/2 JAHRE NACH DEM MORD AN BURAK

Montag 5. Oktober // 17 Uhr // U-Britz Süd (Neukölln)

https://www.facebook.com/events/888879647831922

Es sind dreieinhalb Jahre vergangen seit im Süden Neuköllns ein Unbekannter in eine Gruppe von Jugendlichen schoss und dabei Burak ermordete. Die migrantischen Jugendlichen beschrieben den Täter als älteren, weißen Mann und die Tat als eine Hinrichtung auf offener Straße. Wir fragen seitdem: Welche Rolle spielt Rassismus? Kann es sich um eine NSU-Nachfolgetat gehandelt haben, da die Tat neonazistischen Terrorkonzepten entspricht? Wir kritisieren die Intransparenz der Ermittlungen und dass nicht gezielt in Richtung eines rassistischen Mordes ermittelt wird, obwohl der Mord mittlerweile von verschiedenen Seiten als Verdachtsfall rechter Gewalt eingestuft wird. Wir sind solidarisch mit den überlebenden Jugendlichen und den Angehörigen und der Familie von Burak.

Am 5. Oktober machen wir eine Mahnwache am U-Bahnhof Britz-Süd. Das ist der U-Bahnhof an dem Burak und die anderen Jugendlichen ausgestiegen sind, fröhlich und noch nicht ahnend, dass kurze Zeit später vor dem Neuköllner Krankenhaus auf sie geschossen werden würde.

Wie immer laden wir alle Freun­din­nen und Freun­de, An­ge­hö­ri­ge und Un­ter­stüt­zer*innen ein vor­bei­zu­kom­men, Flyer an Pas­sant*innen zu ver­tei­len und mit­ein­an­der ins Ge­spräch zu kom­men.

https://de-de.facebook.com/Burak.unvergessen/
http://burak.blogsport.de/


ARI Berlin – Antirassistische Initiative e.V.

Mariannenplatz 2 A
Haus Bethanien – Südflügel
10997 Berlin

e-mail: mail@ari-berlin.org
Internet: http://www.ari-berlin.org

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: