Monika Herrmann: ein Interview mit der Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg

iwspace

International Women Space: english version below/Interview was made originally in German.

M1420008Am 7. August führten wir ein Interview mit Monika Herrmann, der Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg. Wir wollten von ihr wissen was zu dem politischen Umschwung im Umgang mit der Refugee-Bewegung beigetragen hatte. 2012 wurde es der Bewegung gestattet ein Protestcamp auf dem Oranienplatz aufzubauen. Ein paar Monate später, wurde die Ohlauer Schule besetzt. Der Bezirk führte Verhandlungen mit den Bewohner_innen, die mehr als ein Jahr andauerten. Im Sommer 2014 zwangen die Polizei und der Bezirk einen Großteil der Bewohner_innen dazu die Schule zu verlassen und in vorübergehende Unterkünfte in Berlin und Umgebung zu ziehen. Am Tag dieser Räumung waren einige von uns im Gebäude. Wir wussten von vielen, dass sie Schule nicht verlassen wollten, jedoch Angst vor dem Übergriff der Polizei hatten. Insbesondere die Romafamilien machten sich Sorgen um ihre Kinder und die Gewalt, die sie bei einer Räumung…

Ursprünglichen Post anzeigen 13.764 weitere Wörter

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: