no bärgida – heute und freitag

Sonntag, 5. Juli 2015

Pressemitteilung zum 06.07.2015 und am 10.07.2015

Zum vierten Mal rufen wir gemeinsam mit den Anwohnern aus Moabit zu einer Demonstration auf. Wir sind nicht damit einverstanden, dass Bärgida durch diesen Stadtteil zieht.

Bärgida meint, dass sie das Volk sind, jedoch arbeiten wir wirklich mit den Menschen zusammen. Einzelpersonen und Gruppen, Familien und Bündnisse sprachen uns an, wollen weiter machen und wir unterstützen sie.

Der Schlachtruf von Bärgida: „Wir kommen wieder“, wird als Provokation gewertet, eine, welche nicht akzeptiert wird. Auch der Bürgermeister steht hinter unseren Demonstrationen, sprach bereits am Brandenburger Tor zu unseren Teilnehmern.

Wir rufen jeden dazu auf, sich unserer Demonstration durch Moabit anzuschließen. Der Treffpunkt bleibt die Stromstraße, Ecke Alt-Moabit (U-Bahn Turmstraße) um 18:00 Uhr. Da wir dabei bleiben, mehrere Veranstaltungen zu haben, bleibt auch der Washingtonplatz am Hauptbahnhof ein Treffpunkt, der 18:30 Uhr beginnt.

Am Freitag, den 10.07.2015, lädt die Flüchtlingsunterkunft in Marzahn-Hellersdorf zum Tag der offenen Tür. Eine Gruppe aus dem Bärgida-Umfeld, mit der Bezeichnung „Wir Für Berlin & Wir Für Deutschland“ hat öffentlich angekündigt, diese Unterkunft zu besuchen.
Auf ihrer Facebookseite prangert ein Bild, auf dem Flüchtlinge nicht willkommen sind. Von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr ist es möglich sich selbst ein Bild von der Unterkunft zu machen. Es handelt sich um ein sogenanntes Containerdorf, wie es in Berlin-Buch bereits eines gibt.

Die Anmeldung solcher ungebetenen Gäste ist für uns nicht hinnehmbar. Es ist unsere Pflicht und unsere Verantwortung, darauf angemessen und in aller Deutlichkeit, zu reagieren. Zahlreiches Kommen ist gern gesehen, schon allein um sich ein Bild zu verschaffen.

http://nobaergida.blogspot.de/2015/07/pressemitteilung-zum-06072015-und-am.html

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: