Spread: 2. Teil der Reihe Rassismus im Gerichtssaal // Session 2 of Public Lecture Series Racism in the courtroom

english below
2. Teil der Reihe Rassismus im Gerichtssaal: Ein Vergleich der Umgehensweise mit dem Thema zwischen Großbritannien und Deutschland
Wann: 20.05.2015, 19 Uhr
Ort: Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin (Rollstuhlzugänglich; DGS- und englisch-deutsche Übersetzung)
Mit der Veranstaltungsreihe Rassismus im Gerichtssaal soll ein Raum eröffnet werden, um den alltäglichen Rassismus in der Justiz zu thematisieren und kritisieren. In der BRD wird zunehmend über Rassismus als ein Phänomen diskutiert, dass alle gesellschaftlichen Ebenen betrifft. Die Justiz bleibt davon jedoch meist ausgenommen. Dies war Thema unserer ersten Veranstaltung.
In Großbritannien wurde durch den MacPherson-Bericht eine öffentliche Debatte über institutionellen Rassismus angestoßen und das Problem auch von offizieller Seite anerkannt. Die zweite Veranstaltung widmet sich daher einem Vergleich des Umgangs mit dem Thema Rassismus in der Justiz zwischen Großbritannien und Deutschland. Daraus sollen Ideen entwickelt werden, wie die Debatte auch in Deutschland mehr in die Öffentlichkeit gerückt, Akteur_innen des Justizsystems sensibilisiert und eine akademische Debatte über das Thema angestoßen werden kann.
Als Referent_innen sind Dr. Tina G. Patel und Cengiz Barskanmaz eingeladen.
Tina G. Patel ist Kriminologin und forscht und lehrt in diesem Zusammenhang zum Thema Rassismus. Cengiz Barskanmaz promoviert zum Thema „Recht und Rassismus“.
—————————————————————————————————————-
Session 2 of Public Lecture Series: Racism in the courtroom:  „A Comparison between the UK and Germany”
Place: Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin (accessible for wheelchairs; translation for German/English and German Sign Language)
Time: May 20th 2015, Wednesday, 7pm
The aim of the series of lectures “racism in the courtroom” is to open up a space to criticise racism as an everyday phenomenon in the criminal justice system. Even though it is increasingly acknowledged, that racism can be found at many levels of society, the judiciary usually remains untouched. In the UK the ground breaking Macpherson report/Stephen Lawrence Inquiry triggered a debate on institutional racism (including in the criminal justice system), which helped get the problem officially recognized. This second lecture will focus on a comparison between how the subject is dealt with in the UK and Germany. In this way strategies can be developed as how to bring this topic into public debate, how to sensitise the players in the criminal justice system and how to encourage the academic community to further the discussion in their research and teaching programme
The event is organised by a group that monitors racism in the judiciary (Prozessbeobachtungsgruppe Rassismus und Justiz). We cooperate with ReachOut (counselling centre for victims of racist, right-wing extremist and anti-Semitic violence) and KOP (campaign for victims of racist police violence) and have regularly been observing trials for about a year, posing the question, what effects racism has on/within the judiciary in Germany.
Guest speakers are Prof. Tina G. Patel and Mr. Cengiz Barskanmaz. More about the speakers:
www.salford.ac.uk/nmsw/nursing-academics/tina-patel
www.lsi-berlin.org/institut/personen/cengizbarskanmaz
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: