S o L i D a R i D a N c E #6 Women’s resistance: Women in Exile (Teil II) — Donnerstag, 02.04.2015 // 19.30 Uhr

S o L i D a R i D a N c E #6
Women’s resistance: Women in Exile
(Teil II)
Infoabend und Soliparty

(english below)

„Haben alle Frauen gleiche Rechte?“
PART II: Bericht von Women in Exile & Friends

Donnerstag, 02.04.2015 // 19.30 Uhr
Jockel: Raitborstraße 14 C, Berlin-Kreuzberg (Nähe Paul-Linke Ufer)
Eintritt: Spende

PROGRAMM:
19.30 Uhr Einlass

20 Uhr Beitrag von Women in Exile & Friends

21 Uhr Konzert von Bahati
Hörprobe gibts hier: https://www.facebook.com/pages/Bahati/134268736457

21.30 Uhr Spoken word Performance von BABICHE PAPAYA

* im Anschluss
DJ Dr. K // queerbeet–Tanzmukke
DJ al dino // World-indie-musik
DJ Meister Lampe // electro(pop) & deep house

KOMMT INS JOCKEL, UNTERSTÜTZT UNSERE KÄMPFE UND SEID SOLIDARISCH!

Als Aktivistinnen von Women in Exile & Friends laden wir euch hiermit herzlich zu unserer zweiten Infoveranstaltung am 02.04.2015 ins Jockel ein. An diesem Abend wollen wir Bewusstsein für die unmenschlichen Lebensbedingungen schaffen, die Flüchtlingsfrauen in Deutschland erleben und ihren Widerstand gegen das rassistische Lagersystem sichtbar machen.

,Wome in Exile‘ ist eine Initiative von Flüchtlingsfrauen, die sich 2002 in Brandenburg zusammen gefunden haben, um für ihre Rechte zu kämpfen. Wir haben entschieden, uns als Flüchtlingsfrauengruppe zu organisieren, weil wir die Erfahrung gemacht haben, dass Flüchtlingsfrauen mehrfach von Diskriminierung betroffen sind: Sie werden als Asylbewerberinnen durch rassistische Gesetze ausgegrenzt und als Frauen diskriminiert.
,Women in Exile & Friends‘ wurde 2011 in Potsdam von Women in Exile und solidarischen Aktivistinnen ohne Fluchthintergrund gegründet. Unser Fokus liegt auf der Abschaffung aller diskriminierenden Gesetze gegen Asylsuchende und Migrant*innen und den Verschränkungen von Rassismus und Sexismus. In unserer Gruppe erleben wir, dass sich Frauen über alle Unterschiede wie Alter, Herkunft, Religion, Status, sexuelle Orientierung und andere Merkmale hinweg aufeinander beziehen können und gemeinsam etwas bewegen können. Gemeinsam erarbeiten wir Strategien, um politischen Wandel zu erreichen und tragen unseren Protest gegen die menschenunwürdigen Lebensbedingungen von Flüchtlingsfrauen in die Öffentlichkeit.

Kommt zu unserer Infoveranstaltung und genießt einen „Pecha Kucha“ von Women in Exile & Friends. Wir werden eine Geschichte erzählen, die von persönlichen Problemem ausgeht und uns dazu motiviert hat, uns zu organisieren und politische Forderungen zu formulieren. In der „Pecha Kucha“ werden wir Fotos von unserer sieben wöchigen Floßtour durch Deutschland im Sommer 2014 vorstellen, die bundesweit von Flüchtlingsfrauen und Aktivistinnen unterstütz wurde. Im Anschluss werden wir eine Performance von Bahati genießen und zur Musik von DJanes tanzen. Die Erlöse des Abend dienen dem finanziellen Support der Arbeit der Gruppe.

* freier Eintritt für Geflüchtete
* rollstuhlzugänglich
* rauchfrei während der Infoveranstaltung
* Übersetzungen sind möglich – bitte lasst uns wissen, welche Sprachen ihr bevorzugt hören oder sprechen möchtet

MELDET EUCH BEI UNS
info@women-in-exile.net
http://women-in-exile.net/

—————————————-

„Do all women have equal rights?“
REFUGEE WOMEN GET LOUD:
PART II: Report by Women in Exile & Friends

Thursday 02.04.2015 // 7.30 p.m.
Jockel: Raitborstraße 14 C
to get there take the Bus M29 to Glogauerstraße/ Pflüger Straße

PROGRAMME:
7.30 p.m.
* Doors open

8 p.m.
* Speech from Women in Exile & Friends
* Pechua Kucha

9 p.m.
* Performance von BAHATI
* check her music here: https://www.facebook.com/pages/Bahati/134268736457?ref=ts&fref=ts

9:30 p.m.
* Spoken Word Performance von BABICHE PAPAYA

* after that:
DJ Dr. K // queerbeet–move your feet
DJ al dino // world indie disco
DJ Meister Lampe // electro(pop) & deep house

COME TO JOCKEL, SUPPORT OUR STRUGGLES AND DANCE IN SOLIDARITY!

As activists from Women in Exile & Friends we invite you to the 2nd info event on 02.04.2015 at Jockel to raise awareness for the living conditions refugee women are experiencing, and their resistance against Lagers.

,Women in Exile‘ is an initiative of refugee women founded in Brandenburg in 2002 to fight for their rights. We decided to organize as a refugee women’s group because we have made the experience that refugee women are doubly discriminated against, not only by racist and discriminative refugee laws in general, but also as women.
,Women in Exile & Friends‘ was formed in 2011 by Women in Exile and activists in solidarity without refugee background. We focus on the abolition of Lagers, all laws gouverning the life of asylum seekers and migrants, and on the intersection of racism and sexism. In our group we experience that women can relate to each other, regardless of their differences in age, origin, religion, status, sexual orientation or other factors. And that together we can make an impact. We develop strategies to achieve political change and take our protest against the inhuman living conditions of refugee women to the public.

Come to our info evening and take part in a „Pecha Kucha“ describing the history of Women in Exile & Friends. We will tell a story that started from personal problems, made us organize ourselves politically and then continued with Friends supporting our political fight. The „Pecha Kucha“ includes photos from our Raft tour through Germany last summer, which was joined by refugee women and supporters nation wide. After that we will enjoy a performance from Bahati and finally dance in solidarity to the music from DJanes.The funds raised by this event will be used for the groups network.

* free entry for refugees
* wheelchair accessible
* smoke-free during the info-event
* translation provided – please let us know which
language you prefer

CONTACT US AND GET INVOLVED:
info@women-in-exile.net
http://women-in-exile.net/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: