Asylrecht/Aufenthaltsgesetz, Infoveranstaltung, 21.02., 18 Uhr, Colbestr. 19

*Infoveranstaltung Asylrecht/Aufenthaltsgesetz*

Veranstaltung der Initiative Togo Action Plus e.V mit Rechtsanwalt
Volker Gerloff zum Thema Asylrecht/Aufenthaltsgesetz in der BRD und
Residenzpflicht

*Am Samstag, den 21. Februar 2015, um 18 Uhr in der Colbestraße 19
(Berlin-Friedrichshain).*

Ist die Residenzpflicht abgeschafft? Am 20. Januar 2015 hat der
Landkreis Saalekreis (Merseburg) Sachsen Anhalt, die Geflüchteten
informiert, dass keine räumliche Beschränkung mehr besteht.
ITAP e.V war vor Ort, hat dokumentiert und wird berichten.
Zwei Geflüchtete aus Sachen Anhalt werden über ihre prekäre Situation
berichten.
Haben die Politiker*innen, die gegen die Abschaffung der Residenzpflicht
waren, endlich verstanden, dass Bewegungsfreiheit ein Menschensrecht ist?
Seit Jahren wird das Aslyrecht in der BRD kritisiert. Immer wieder kommt
es zu Todesfällen von Geflüchteten, die jahrelang in den Asyllagern
leben müssen. Die Situation: Die Heime stehen isoliert im Wald,
Kakerlaken sind in Zimmern und Betten, Ratten halten sich im Lager auf.
Die meisten Menschen werden depressiv und stehen mit ihren Problemen
alleine da. Die Menschen müssen ihr Leben unter fortgesetzter Duldung
oftmals über 10 oder 15 Jahre in den Lagern fristen, ohne Perspektive,
zermürbt, körperlich und seelisch krank.

Zusätzlich sind sie Repressionen der Ausländerbehörde und des
Sozialamtes, der Polizei und der Justiz ausgesetzt. Die Geflüchteten
haben jetzt die Chance sich zu bewegen. Die Verschärfung der
Sondergesetze gegen Geflüchtete in der BRD geht aber weiter und ist noch
immer an der Tagesordnung.

Der Rechtsanwalt Volker Gerloff wird auf das deutsche Asylrecht und die
Praxis der Duldung
eingehen. Er wird auch über seine eigenen Erlebnisse und Erfahrungen als
Verteidiger für Geflüchtete sprechen.

*Programm*
18.00 Uhr: Vorstellungen
18.15 Uhr: Beginn der Veranstaltung mit RA Gerloff (Asylrecht/
Aufenthaltsgesetz)
19.50 Uhr: Bericht von zwei Geflüchteten aus Sachsen-Anhalt über ihre
prekäre Situation im Lager
20.00 bis 20.30 Uhr: Pause und Küfa
20.30 Uhr: Fragen und Antworten, Stellungnahmen
21.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

**Eintritt frei!**

*Ort*
Initiative Togo Action Plus e.V.
Colbestr. 19
10247 Berlin
U5 Samariterstraße

*Kontakt*
Mail: togoactionplus@googlemail.com
Telefon: 0176-38113135

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: