Dresden: 26/01 Monday demonstration for refugee safety and against racism // 26.01. Montag Demonstration – Sicherheit für Geflüchtete und gegen Rassismus

http://www.remembering-khaled.org/

26/01 Monday demonstration for refugee safety and against racism
January 21, 2015

1528743265.thumbnail Last Monday the fundamental right of freedom of
assembly was ruled out in Dresden for a whole day. Now the PEGIDA
participants appear to proceed with their march next week. After all
recent events, after the continuing attacks on supposed migrants and
asylum seekers, we do not want to refrain from loud protest nor do we
want our demands to be absorbed into purely symbolic protest. We want to
take the street together with those people, who are affected by the
racist conditions, instead of trying to safe the image of Dresden
through meaningless symbolism.

We have no master plan about how to deal with the racist climate and its
excess PEGIDA. Nevertheless, we find it necessary to actively oppose the
racist normalicy we are facing. Therefore, we ask you to join us at our
demonstration in Dresden next Monday 26 January. We will gather at 4.30
pm at Hauptstrasse /Goldener Reiter.

At the demonstration, take into account the participation of people with
different residence statuses.

Show Solidarity with all people affected by racism.
Come to Dresden!
No one is illegal!

--
26.01. Montag Demonstration – Sicherheit für Geflüchtete und gegen Rassismus
Januar 21, 2015

1528743265.thumbnailNachdem letzte Woche durch einen einfachen
Polizeibeschluss das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit innerhalb
Dresdens ausgehebelt wurde, sieht es nun so aus, dass nächste Woche der
PEGIDA Aufmarsch wieder stattfinden wird. Wir wollen am kommenden
Montag, nach allem was in den letzten Wochen passiert ist und nach den
anhaltenden Übergriffen gegenüber Migrant*innen, People of Color und
Asylsuchenden keinesfalls auf einen lautstarken Protest verzichten und
unsere Forderungen nicht in symbolischem Protest untergehen lassen.
Dabei wollen wir gemeinsam mit den von den rassistischen Zuständen
betroffenen Menschen auf die Straße gehen und nicht mit inhaltsleeren
Aktionen versuchen den Ruf dieser Stadt zu retten.

Wir haben keinen Masterplan wie wir gegen das rassistische Klima und
deren Auswuchs PEGIDA am Besten vorgehen sollten, trotzdem finden wir,
dass dem sich mittlerweile rassistischen Normalzustand etwas
entgegengestellt werden muss. Deshalb kommt am nächsten Montag, 26.
Januar nach Dresden zur gemeinsamen Demonstration 16.30 Uhr auf der
Hauptstrasse am Goldenen Reiter.

Achtet dabei darauf, dass Menschen mit
unterschiedlichen.Aufenthaltsstati an unserem Protest partizipieren wollen.

Zeigt Solidarität mit allen Betroffen.
Kommt nach Dresden.
No one is illegal!
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: