STUDIS GEGEN PEGIDA – GRÜNDUNG EINER AKTIONSGRUPPE

STUDIS GEGEN PEGIDA – GRÜNDUNG EINER AKTIONSGRUPPE

#NOPEGIDA AN DER UNI

AM MITTWOCH, DEN 21. JANUAR WIRD SICH DIE AKTIONSGRUPPE „HU GEGEN
PEGIDA“ GRÜNDEN! DAS TREFFEN WIRD IN DER DOROTHEENSTRAßE 24 IN RAUM
1.506 UM 18 UHR STATTFINDEN.

Für eine Gesellschaft ohne Rassismus und Islamfeindlichkeit!

Die Pegida Bewegung zeigt eine neue Dimension rassistischer und
fremdenfeindlicher Tendenzen in Deutschland. In Dresden sind vor einer
Woche 30.000 Pegida Anhänger auf die Straße gegangen und auch in
anderen Städten formieren sich größere Gruppen.

Gleichzeitig gibt es große Gegendemonstrationen in vielen Städten, wo
sich BürgerInnen gemeinsam gegen PeGiDa stellen und zeigen, dass
Rassismus in unserer Gesellschaft keinen Platz haben soll. Für Ende
Februar ist eine bundesweite Mobilisierung nach Dresden geplant.

Es wird Zeit, dass auch wir Studis gemeinsam etwas gegen Pegida
unternehmen: an den Unis und auf der Straße. Lasst uns gemeinsam für
eine Gesellschaft eintreten, die für Vielfalt in jeglicher Art steht.
In der unterschiedliche Herkunft, sei es kultureller, religiöser,
ethnischer oder sozialer Natur, keine Rolle spielt.

Die Gründung dieser Aktionsgruppe soll dazu beitragen,
Aufklärungsarbeit am Campus zu leisten und möglichst viele Studierende
zu überzeugen sowohl zu den Demos gegen Bärgida in Berlin, als auch
Ende Februar nach Dresden zu fahren.

Macht mit!

Kontakt über Facebook:
https://WWW.FACEBOOK.COM/PAGES/HU-GEGEN-PEGIDAB%C3%A4RGIDA/1652049625022628
[1]

Veranstaltung für Gründungstreffen:
HTTPS://WWW.FACEBOOK.COM/EVENTS/1578750589028505/ [2]

Links:
——
[1]
https://www.facebook.com/pages/HU-gegen-PegidaBärgida/1652049625022628
[2] https://www.facebook.com/events/1578750589028505/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: