22. November – Proteste gegen Naziaufmarsch

Aufruf zu friedlichen Gegenprotesten!
22. November – Naziaufmarsch verhindern!
Kundgebung ab 13h

Die rassistischen Proteste der letzten Wochen, die sich gegen
Flüchtlinge und ihre Unterbringung in unterschiedlichen Berliner
Bezirken richten, sollen ihren vorläufigen Höhepunkt in einer
Demonstration am 22.11.2014 in Marzahn-Hellersdorf haben. Zahlreiche
angebliche "Bürgerinitiativen" und andere rechtsextreme Organisationen
rufen dazu auf, mobilisiert wird auch über Berlin hinaus.

Es ist zu befürchten, dass dies der größte rassistische Aufmarsch der
letzten Jahre in Berlin wird.

Bitte leitet den beigefügten Aufruf schnell über eure Verteiler weiter!

Ein breites Bündnis aus antifaschistischen Gruppen und Initiativen ruft
zu Blockaden auf. Die großen und breiten Straßen im Plattenbau-Kiez
stellen uns dabei vor eine Herausforderung. Es werden daher viele
Menschen notwendig sein, die sich den Nazis kreativ und entschlossen in
den Weg stellen. Erfahrungen aus den letzten Jahren, wie in Magdeburg
oder Dresden, haben deutlich gezeigt, dass große Aufmärsche nur gestoppt
werden können, wenn wir ihnen mit einer breiten Palette an
Protestaktionen begegnen. Wir sind deshalb solidarisch mit allen
Aktionsformen, die den Aufmarsch der Nazis stören, blockieren oder
verhindern wollen!

Aktuelle Infos:
http://akmh.blogsport.eu/2014/11/22-november-naziaufmarsch-verhindern/
http://www.verdi-berlin.de
http://www.attac-berlin.de
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/events/1307-20141122.htm

Vortreffpunkte:
12 Uhr Ostkreuz (Sonntagstraße) – für Kreuzberg / Neukölln / Treptow / etc.
12Uhr Frankfurter Allee (Sparkasse) – für Friedrichshain / Pankow /
Weißensee /
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: