Morgen Gerichtsverhandlung Ohlauer – tomorrow court trail Ohlauer

Hier im Anhang der Mobi-Flyer zum selbstausdrucken!
———————————————————-
here attached mobilisation Flyer to print and copy!

— english below —–

Wortbruch von Bezirk und Senat ist illegal!
You can’t evict a movement!
& you can’t evict the school!

12.10.14
9.30 – 11 Uhr
Möckernstraße 130

Am 12. November 2014 findet im Amstgericht Tempelhof-Kreuzberg um 10
Uhr die
Gerichtsverhandlung über die geplante Räumung der
Gerhart-Hauptmann-Schule.
Bewohner der Schule in der Ohlauerstraße haben erfolgreich im
Eilverfahren gegen die
geplante Räumung geklagt. Nun steht die Entscheidung im Hauptverfahren
an.

Im Juli 2014 wurde ein Abkommen mit dem Bezirk geschlossen, welches das
Wohnrecht der Menschen
in der Schule sicherstellt. Es beinhaltet den Aufbau eines
selbstverwalteten ‚International Refugee Center‘ von
den jetzigen BewohnerInnen. Dieses Abkommen ist rechtskräftig.
Wortbrüche von den Berliner Regierungen
können daran nichts ändern. Auch das ‚Einigungspapier Oranienplatz‘
vom März 2014 hat rechtliche Wirkung,
wie das Berliner Verwaltungsgericht in der vergangenen Woche nach der
Klage eines Geflüchteten bestätigt hat.

Weit über zwei Jahre Bewegung und Protest von Geflüchteten in Berlin,
sollten den Regierungen klar gemacht haben,
dass sie uns nicht einfach anlügen können ohne mit Konsequenzen zu
rechnen.

Wir versammeln uns am 12. November 2014 vor dem Amtsgericht
Tempelhof-Kreuzberg.
9.30 in der Möckernstraße 130 (zwischen U Möckernbrücke und S
Anhalter Bahnhof).
Kommt vorbei um ein starkes politisches Zeichen zu setzen bevor der
Prozess beginnt.
Es ist nicht unser Ziel im Gerichtssaal lautstark unsere Meinung zu
sagen, sondern davor!

Alle Abschiebungen stoppen! Bleiberecht statt Ausgrenzung!

Bewegungsfreiheit für alle Menschen! Finger weg von selbstverwalteten
Orten der Refugee-Bewegung –
Oranienplatz und die Refugee Schule (ehemalige Gerhart Hauptmann Schule)
in der Ohlauerstraße bleiben!

12.10.14
9.30 – 11 Uhr
Möckernstraße 130

YOU CANNOT FOOL THE PEOPLE FROM THE SCHOOL!

*******************************************************************************

Broken promises of district and Senate are illegal!
You can’t evict a movement!
& you can’t evict the school!

12.10.14
9.30 – 11 am
Möckernstraße 130

On November 12th 2014 the main trial about the planned eviction of the
Gerhart-Hauptmann-School will take place at Amstgericht
Tempelhof-Kreuzberg at 10 o’clock. Residents of the school in
Ohlauerstraße have successfully claimed against the planned eviction in
an urgent-procedure. Now the decision will be taken in the main trial.

In July 2014 a contract was agreed on with the district which guarantees
the residents of the school the right to live there. It includes the
buildup of a self-administered ‚International Refugee Centre‘ by the
curent residents. This agreement is legally binding. Breaking of the
promises by the gouvernments cannot change this fact. Also the
‚Agreement Oranienplatz‘ from March 2014 is legally valid, as has been
confirmed by the administrative court Berlin last week after a legal
complaint by a refugee.

Far more than twp years of the movement and protest of refugees in
Berlin ahould have made it clear to the gouvernment that they cannot
simply lie to us, without any consequences following.

We gather on Nov. 12th 2014 in front of the Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg
9.30 in der Möckernstraße 130 (zwischen U Möckernbrücke und S Anhalter
Bahnhof).
Come to show a strong political sign before the court hearing starts.
Its not our goal to express our opinion loudly inside the court, but
outside in front of it!
Stop all depotations! Right to stay, not exclusion!
Freedom of movement for all humans! Hands off self-administered places
of the refugee movement – Oranienplatz and the Refugee School (former
Gerhart-Hauptmann-School) in Ohlauerstraße stay!

12.10.14
9.30 – 11 Uhr
Möckernstraße 130
You cannot fool the people from the school!

court-ohlauer

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: