support joliba e.v.

Liebe Freunde und Freundinnen, liebe Interessierte,

Joliba e.V. auf Betterplace.org

Spendenaufruf: 3 Monatsmieten (2.550€) für den Erhalt des Joliba e.V. Beratungscenters in der Görlitzer Straße.

Toll! Einige von Euch haben uns bereits großzügig bei unserer Betterplace-Spendenaktion unterstützt. Dafür wollen wir uns ganz herzlich bedanken.

Leider fehlt uns noch etwas, um den oben genannten Bedarf zu decken. Daher wenden wir uns noch einmal mit der Bitte an Euch, unser Projekt zu unterstützen und weiterzuverbreiten.

Da der Joliba e.V. keine institutionelle Förderung erhält, ist die Arbeit des Joliba Begegnungs- und Beratungszentrums in der Görlitzer Straße gefährdet. Nur durch den großen Einsatz des ehrenamtlichen Teams ist dies bisher verhindert worden. Durch eine gestiegene Einwanderung und ein hohes Flüchtlingsaufkommen ist die Nachfrage nach den Angeboten des Joliba e.V. in diesem Jahr um ein vielfaches gestiegen. Um weiter unsere fachlichen Angebote in unserem Beratungscenter anbieten zu können, benötigen wir für die weitere Anmietung der Räumlichkeiten dringend finanzielle Unterstützung.

Auf unserer Webseite findet ihr den Spendenbutton sowie das Spendenformular . Auf unserer Projektseite auf Betterplace.org findet ihr alle weiteren Informationen.

Jede Spende ist willkommen!

Verbreitet diese Nachricht bitte weiter!

Schreibt ein Kommentar auf unserer Projektseite und ermutigt so weitere Interessierte uns zu unterstützen!

Der erste Donnerstagsevent in der JOLIBA-Ausstellung

Am Donnerstag, den 4. September um 20.00 in der GALERIE LISTROS AFRIKA made in BERLIN ein Dokumentarfilm von Jakobine Engel FILMVORFÜHRUNG – DISKUSSION – JAM SESSION

Im Rahmen der Ausstellung LIMBO – ZWISCHENRAUM Erinnerung und Gedenken an die Opfer von Kolonialismus und Nationalismus – Projekt von JOLIBA Interkulturelles Netzwerk in Berlin e.V. zeigt LISTROS:

AFRIKA made in BERLIN

25 Min./ 16:9 / 2013

Ein experimenteller Dokumentarfilm von Jakobine Engel.

Der Film erzählt in eindrucksvollen Bildern aus Afrika von der Berliner Kongokonferenz 1884 in Berlin bis zur heutigen Entwicklungshilfe. Durch die eingefügten Zitate von Wissenschaftlern, Nobelpreisträgern und Politikern ergibt sich ein Bild der Ausbeutungsgeschichte eines ganzen Kontinents.

Bitte, Musiker, bringt eure Instrumente mit und kommt um 20h! Dem Film folgt eine Jam Session als Brainstorming für die kommende Filmmusik.

Link zu LIstros-facebook: https://www.facebook.com/listros.berlin?fref=ts

Link zu Listros-homepage: http://www.listros.de/

(Leider ist es auf deren Webseite noch nicht geändert
Donnerstag den 11.09.14 – Menschen Orte Themen – Zur Geschichte und Kultur der Afrikanischen Diaspora in Berlin.
Donnerstag den 18.09.14 – Künstlergespräch mit Satch Hoyt und Katharina Oguntoye.

ÖFFNUNGSZEITEN: DI. – SA. :11:00 BIS 18:00 UHR
DO.: 12:00 BIS 02:00 UHR

JOLIBA – Interkulturelles Netzwerk in Berlin e.V.
Frau Katharina Oguntoye
Projektleitung

Postadresse

Görlitzer Straße 70
10997 Berlin

Tel: +49 (0)30 – 610 76 802

Fax: +49 (0)30 – 616 23 841

Archiv und Büro:

Manteuffelstr.97
10997 Berlin

Tel: +49 (0)30 – 695 69 144

Fax: +49 (0)30 – 740 73 969

Email: joliba@snafu.de
Bürozeiten
Montag bis Freitag 11-16 Uhr
Für Beratungstermine bitte telefonisch anmelden.

Bankverbindung
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 100 205 00
Konto 33 60 500
Spenden sind steuerlich absetzbar
Die Arbeit des Joliba e.V. wird überwiegend durch ehrenamtliche Arbeit sowie kleinere projektgebundene Förderungen getragen. Wenn Sie den Verein Joliba oder einzelne Projekte unterstützen möchten, können Sie auch das Online-Spendenformular verwenden.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: