13.02.2014: Refugee-Schulkstreik / 17.02.2014: VA: „Rassismus in Pankow“

Hiermit möchten wir als Netzwerk „Pankow hilft!“ euch zu zwei
Veranstaltungen einladen:

01.  Do. 13.02.2014: Berlinweiter Refugee-Schulkstreik
02.  Mo. 17.02.2014: Veranstaltung zu rassistischen Bürger-Protesten in
Pankow

DO. 13.02.2014 – BERLINWEITER SCHULSTREIK FÜR GEFLÜCHTETE
INFO: http://refugeeschulstreik.wordpress.com/

* VORAB-DEMOS |
– Weißensee: 08.00 Uhr, Parkstr. 22
(Route: Elisabeth-Schule, Primo-Levi-Schule, Theresien Schule, Antonpl.,
Anreise zum Alex)
– Wedding: 08.30 Uhr, U-Bernauer Str.
– Humboldt Uni:  09.30 Uhr (Hegel Platz)

* GEMEINSAMME DEMO |  10.00 Uhr, Rotes Rauhaus
* AFTER-DEMO-TRESEN | 19.00 Uhr, Bunte Kuh, Bernkasteler Str. 78, W’see

MO. 17.02.2014: VERANSTALTUNG ZU RASSISTISCHEN BÜRGERPROTESTEN IN PANKOW
INFO: https://linksunten.indymedia.org/de/node/105895

19:00 Uhr | Helle Panke (Kopenhagener Straße 9)

Als bekannt wurde, dass in der Pankower Mühlenstraße eine neue
Flüchtlingsunterkunft entstehen soll, war die Alarmierung groß. Zu sehr
war man sich des rechten Potentials in Pankow bewusst. Der wohl
bekannteste Fall ist die rassistische Mobilmachung gegen den Moscheebau in
Pankow-Heinersdorf (2006-2008), der es zu ihren Hochzeiten gelang, bis zu
3.000 Menschen auf Pankows Straßen zu bringen. Im Vortrag wird ein
Überblick über rechte Nachbarschaftskampagnen der letzten Jahre im Bezirk
Pankow geboten und deren Verstrickung mit dem bürgerlichen Spektrum
Aufgezeigt. Außerdem: Aktuelle Infos zu den Aktivitäten lokaler
Nazistrukturen gegen die Unterkunft in der Mühlenstraße.

Referent: Martin Peters (Freier Journalist, Mitglied der VVN-BdA)
VeranstalterInnen: Helle Panke, Pankow hilft, North East Antifa

Netzwerk „Pankow hilft!“:
https://www.facebook.com/SolidaritaetmitGefluechtetenPankow

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: