Einladung zum Gedenken an Buraks Geburtstag // Sams­tag, 15. Fe­bru­ar 2014 // 15:00 Uhr ge­gen­über dem Kran­ken­haus Neu­kölln (Ru­do­wer Stra­ße 51) Berlin

Burak wäre am 14. Fe­bru­ar 24 Jahre alt ge­wor­den. Am Tag nach
sei­nem Ge­burts­tag wer­den wir alle, Freun­din­nen und Freun­de,
Fa­mi­lie und Un­ter­stüt­zen­de an jene Stel­le gehen, wo die­ser
un­fass­ba­re Mord statt­ge­fun­den hat. Wir brin­gen Blu­men mit und
wer­den zei­gen, dass Burak un­ver­ges­sen bleibt. Im An­schluss wer­den
wir beim Bä­cker ge­gen­über bei Kaf­fee, Tee und Ge­bäck den
Nach­mit­tag ge­mein­sam aus­klin­gen las­sen.

Das blei­er­ne Schwei­gen, dass Be­hör­den und Po­li­tik seit fast
einem Jahr über den Tod von Burak legen, ist nicht hin­nehm­bar! Noch
immer gibt es kei­ner­lei Er­mitt­lungs­er­geb­nis­se. Wir for­dern eine
rück­halt­lo­se Auf­klä­rung des Mor­des und set­zen uns ein für eine
sen­si­bi­li­sier­te Ge­sell­schaft, die ras­sis­ti­sche Morde nicht
mehr still­schwei­gend hin­nimmt.

Burak wurde in der Nacht vom 4. auf den 5. April 2012 ge­gen­über vom
Kran­ken­haus Neu­kölln er­mor­det. Wir for­dern wei­ter­hin, dass im
Fall des Mor­des an Burak auf­grund der vor­lie­gen­den Hin­wei­se
ge­zielt in Rich­tung eines ras­sis­ti­schen oder neo-​na­zis­ti­schen
Ver­bre­chens er­mit­telt wird.

Mehr Infos:
http://burak.blogsport.de und http://www.facebook.com/Burak.unvergessen

In der Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak haben sich
Angehörige sowie Freundinnen und Freunde Buraks, antirassistische und
antifaschistische Gruppen und engagierte Personen aus Neukölln
zusammengeschlossen.

Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak B.'s photo.
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: