Einladung zur Pressekonferenz: Neues Gutachten zeigt, dass die Behauptung, Oury Jalloh habe sich,selbst angezündet, nicht weiter haltbar ist.

Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V.
Colbestr.19, 10247 Berlin
http://initiativeouryjalloh.wordpress.com
email: initiative-ouryjalloh@so36.net
Tel.: +49-176-38113135

*Einladung zur Pressekonferenz*

*Neues Gutachten zeigt, dass die Behauptung, Oury Jalloh habe sich
selbst angezündet, nicht weiter haltbar ist.*

*Dienstag, 12. November 2013, 11:00 Uhr,*
*Haus der Demokratie und Menschenrechte, *
*Robert-Havemann-Saal, Hof I, EG,*
*Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin (Tram M4, Bus 200)*
*

**Trailer zur Ankündigung:*

https://vimeo.com/77865373

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh lädt Sie im Namen der
Angehörigen von Oury Jalloh zur oben genannten Pressekonferenz ein.

Am 07.01.2005 gegen 12 Uhr mittags verbrannte Oury Jalloh in einer Zelle
des Dessauer Polizeigewahrsams bei lebendigem Leib, an Händen und Füßen
auf einer nicht brennbaren Sicherheitsmatratze fixiert. Bei seiner
Durchsuchung am Morgen war kein Feuerzeug gefunden worden.
Sein Tod blieb bis heute rätselhaft, u.a. deshalb, weil von den
Gerichten bisher kein qualifiziertes, das heißt dem Geschehen adäquates
Brandgutachten bestellt wurde.
Die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh hat deshalb aus den Mitteln
einer mehrmonatigen Spendensammlung ein neues qualifiziertes
Brandgutachten bei einem ausländischen Brandgutachter in Auftrag
gegeben. Auf der Pressekonferenz werden wir die Ergebnisse vorstellen.
Das in Großbritannien erstellte Gutachten zeigt, dass die Behauptung,
Oury Jalloh habe sich selbst angezündet, nicht länger haltbar ist.

Der Gutachter sowie ein Rechtsanwalt, der die Versuche und deren
Dokumentation begleitet hat, werden bei der Pressekonferenz anwesend
sein. Es werden Videosequenzen aus der Dokumentation der Brandversuche
vorgestellt. Die dem Gutachten zugrunde liegenden Versuchsprotokolle mit
den entsprechenden Werten können eingesehen werden. Außerdem wird ein
Auszug derselben und eine Zusammenfassung der Ergebnisse zur Hand gereicht.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie herzlich um Mitteilung, ob
und mit wie vielen Personen Sie an der Pressekonferenz teilnehmen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Initiative in Gedenken an Oury Jalloh e.V.

Kontakte:

Mouctar Bah : 0049 - 152 - 10 83 69 14
Komi E.: 0049 - 176 - 38 11 31 35
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: