Netzwerk Refugees Welcome in Treptow-Köpenick Berlin: Offener Brief Für eine menschenwürdige Unterbringung! Missstände in der Notunterkunft Grünau beseitigen!

                                                                                                                                                                                                                              Berlin, 5. November 2013

 

an Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales
an Franz Allert, Präsident des Landesamtes für Gesundheit und Soziales
an Helmuth Penz, PeWoBe Professionelle Wohn- und Betreuungsgesellschaft mbH
an Oliver Igel, Bezirksbürgermeister von Treptow-Köpenick

an die Vorsitzenden und integrationspolitischen Sprecher_innen der Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis’90/ Die Grünen, DIE LINKE und Die Piraten im Abgeordnetenhaus Berlin sowie in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow- Köpenick

Als Netzwerk Refugees Welcome in Treptow-Köpenick wenden wir uns mit diesem Offenen Brief an die Öffentlichkeit, an Senat und Bezirksamt, an Parteien und Zivilgesellschaft, um über Missstände bei der Notunterkunft Wassersportallee in Berlin-Grünau zu informieren. Damit möchten wir einen Beitrag leisten für die Verbesserung der Lebensbedingungen der geflüchteten und Asyl beantragenden Menschen.

der gesamte Brief zum Download

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: