Initiative Oury Jalloh: Konzert + Infotisch, 28.09., Biergarten & Café Jockel, Ratiborstr. 14, Kreuzberg, Berlin

Infotisch und Soli-Konzert am Samstag, den 28. September 2013, im Biergarten & Café Jockel, Ratiborstr. 14, Kreuzberg, Berlin, für die Finanzierung eines international anerkannten Brandgutachtens zur Aufklärung des Mordes an Oury Jalloh

Die Beauftragung eines internationalen Brandgutachters hat bereits viel Geld verschlungen. Der Gutachter wurde zwar von der Initiative beauftragt, arbeitet aber unabhängig von uns. Wir bitten euch, weiterhin zu spenden, damit wir die ganze Summe stellen können, die der Gutachter benötigt. Das unabhängige Brandgutachten ist notwendig, um den wirklichen Brandverlauf zu erfahren. Bisherige Brandgutachten wurden unter Vorgaben von Gericht und Staatsanwaltschaft erstellt, die jeweils von einer Selbstmordthese ausgingen. Unabhängig vom bisherigen Urteilsspruch soll die Spendenkampagne es ermöglichen, ein neues Brandgutachten zu finanzieren, was helfen kann, die Wahrheit über den Tod von Oury Jalloh zu erfahren. Wie wichtig solch eine juristische Eigeninitiative sein kann, haben wir bereits kurz nach dem Mord feststellen können, als wir eine Obduktion finanzierten, ohne die der Nasenbeinbruch und die Verletzungen an den Ohren Oury Jallohs nie hätten festgestellt werden können.

Infotisch: 15.00 bis 18.00 Uhr

Djs: Hip Hop, Soul und Funk: von 18.00 Uhr – 20.00 Uhr

Konzerte: 20.00 bis 22.00 Uhr
Mit dabei sind unter anderem RADICAL HYPE (punkrap) aus Bremen und SAD C aka EHEKATL (Hip Hop) aus Mexico City

Für das leibliche Wohl wird mit einem vegetarisch – veganem Grill gesorgt.

Kommt zahlreich um uns zu unterstützen! Damit wir klären können, wie es möglich war, dass Oury Jalloh angeblich ohne den Einsatz von Brandbeschleunigern, an Händen und Füßen gefesselt, in so kurzer Zeit, in einer Polizeizelle verbrennen konnte.

Weitere Infos unter: http://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: